Regensburger holen 45 Medaillen bei den Masters in Dachau – der Saisonauftakt kann sich sehen lassen.

Einen guten Start ins Wettkampfjahr haben die Masters des Schwimmclub Regensburg (SCR) beim traditionellen Saisonauftakt, dem Internationalen Masters Cup in Dachau, erwischt. Heuer wurde er zum neunzehnten Mal ausgetragen. Am Ende standen die SC-Schwimmer mit 22 Gold-, vierzehn Silber und neun Bronzemedaillen da und belegten damit Platz fünf in der Mannschaftswertung.

19. Dachauer Master-Cup (03./04.02.2018)

Einen guten Start ins Wettkampfjahr haben die Masters des Schwimmclub Regensburg (SCR) beim traditionellen Saisonauftakt, dem Internationalen Masters Cup in Dachau, erwischt. Heuer wurde er zum neunzehnten Mal ausgetragen. Am Ende standen die SC-Schwimmer mit 22 Gold-, vierzehn Silber und neun Bronzemedaillen da und belegten damit Platz fünf in der Mannschaftswertung.

Allein sieben der 22 Goldmedaillen trug Imola Lörincz (Altersklasse 40) zur Gesamtausbeute des SCR bei. Damit war sie die beste Regensburger Starterin. Sie gewann die 800 Meter Freistil in 12:32,54 Minuten ebenso wie die Konkurrenzen über 200 Meter Lagen (3:09,30) und Freistil (2:47,39). In ihrer Paradedisziplin, die 100 Meter Brust, siegte sie souverän in 1:27,11, und ließ weitere Siege über 100 Meter Schmetterling (1:29,80) und Rücken (1:31,60) sowie 50 Meter Freistil (0:33,37) folgen.

Bei den Herren teilten sich Axel Ehrhardt (AK 25) und Gregor Bahro (AK 35) die Ehre, die meisten Medaillen für das Team zu erschwimmen. Beide schlugen jeweils vier Mal als Erster an, und Ehrhardt war mit 0:25,32 Minuten über 50 Meter Freistil überhaupt der schnellste Mann des Wettkampfs. Ehrhardt gewann darüber hinaus die 200 Meter Freistil in 2:07,28 sowie die 100 Meter Schmetterling (1:06,68) und Rücken (1:07,19). Bahro trumpfte über die 200 Meter Lagen in 2:38,51 groß auf, gewann auch die 100 Meter Schmetterling in hervorragenden Zeiten (1:14,50/1:12,12) und siegte am Ende auch noch über die 50 Meter Freistil in 0:26,79. Weitere Regensburger Goldmedaillengewinnerinnen und -gewinner waren Knut Büttner (AK 55) über 200 Meter Schmetterling (3:35,16), Jan de Swart (AK 40) über 800 Meter Freistil (11:22,57), Rosi Calmus (AK 60) über 400 Meter Lagen (7:10,55), Franziska Niebergall (AK 35) über 100 Meter Brust (1:32,14) sowie Patricia Frei (AK 20), ebenfalls über 100 Meter Brust in 1:22,41.

In den Staffelwettbewerben probierten die SC-Schwimmer die Schlagkraft ihres neuen Herrenteams in der AK 120+ aus. Der Erfolg war beeindruckend. In der 4 x 50 Freistilstaffel siegte das Team bestehend aus Ehrhardt, Bahro, de Swart und Wolfgang Menzel (AK 50) in hervorragenden 1:55,55. Noch besser lief es über die 4 x 200 Meter Freistil, für die das Team mit 9:51,61 Minuten deutlich weniger als zehn Minuten benötigt.

 

 

Uwe Gruber (AK 70)
3.  100 L 2:08,95
2. 200 B 4:34,08
2. 50 S 0:59,62
3. 50 R 1:05,01
3. 50 B 0:52,59

 

Knut Büttner (AK 55)
6.  400 F 6:10,68
2. 100 L 1:26,64
2. 50 S 0:35,75
1. 200 S 3:35,16

 

Wolfgang Menzel (AK 50)
5. 800 F 11:55,44
2. 100 B 1:19,05
5. 200 L 2:58,47
6. 200 F 2:42,92
3. 100 S 1:29,81
4. 100 R 1:27,21
7. 50 F 0:32,59

Jan de Swart (AK 40)
1. 800 F 11:22,57
4. 200 L 3:04,01
2. 200 F 2:35,09
4. 100 S 1:26,80
5. 50 F 0:31,14

Gregor Bahro (AK 35)
3. 800 F 10:39,26
1. 200 L 2:38,51
1. 100 S 1:14,50
1. 100 R 1:12,12
1. 50 F 0:26,79

Axel Ehrhardt (AK 25)
1. 200 F 2:07,28
1. 100 S 1:06,68
1. 100 R 1:07,19
1. 50 F 0:25,32

Rosi Calmus (AK 60)
2. 100 L 1:33,08
2. 50 S 0:40,08
2. 200 R 3:44,60
2. 50 R 0:44,26
1. 400 L 7:10,55

Michaela Mies (AK 55)
5. 100 L 1:39,34
3. 100 F 1:33,68
5. 50 R 0:50,19
5. 50 B 0:46,53

Muriel Lacoste-Eberl 
(AK 55) 
8. 50 B 1:01,32

Franziska Niebergall 
(AK 35)
2. 800 F 13:07,06
1. 100 B 1:32,14
3. 200 F 2:49,05
2. 50 F 0:34,06

Imola Lörincz (AK 40)
1. 800 F 12:32,54
1. 100 B 1:27,11
1. 200 L 3:09,30
1. 200 F 2:47,39
1. 100 S 1:29,80
1. 100 R 1:31,60
1. 50 F 0:33,37

Jeniffer Löwen-Horsch 
(AK 45) 
7. 200 B 4:01,53
3. 50 R 0:48,27
9. 50 B 0:47,32

Patricia Frei (AK 20)
1. 100 B 1:22,41
3. 200 L 2:48,82
2. 100 S 1:18,78

   
 
Staffeln:

4x50 F (AK 120+)
1. Axel Ehrhardt, Gregor Bahro, Jan de Swart und Wolfgang Menzel 1:55,55

4x50 F mixed (AK 160+)
6.  Wolfgang Menzel, Imola Lörincz, Jan de Swart, Patricia Frei 2:15,10

4x50 B mixed (AK 160+)
2. Wolfgang Menzel, Imola Lörincz, Jan de Swart, Patricia Frei  2:36,46

4x200 F (AK120+)
1. Axel Ehrhardt, Gregor Bahro, Jan de Swart, Wolfgang Menzel 9:51,61

 

 

Fotos: W. Menzel; Artikel: V. Depkat